Kühling-Optipark - Rebhuhnweg 3 - 59227 Ahlen-Vorhelm - Tel.: 02528 / 950 257 info@kuehling-optipark.de

Warum sind Fahrerseminare in der Kraftfahrer-Weiterbildung so wichtig?

Diese sind aus modernen, stark kostenorientierten Fuhrparkmanagement-Konzepten nicht mehr wegzudenken. Vor dem Hintergrund einer verschleißschonenden, spritsparenden und vor allem unfallfreien Fahrweise ergeben sich in vielen Bereichen Einsparpotenziale – beispielsweise beim Dieselverbrauch, Reifenverschleiß oder in der Reparaturhäufigkeit.

Unsere Trainer sind Ihre Partner in der Kraftfahrer-Weiterbildung und vermitteln nützliche Tipps für die optimale Nutzung der im Fahrzeug vorhandenen Technik. Allein die Reduzierung der Schalt- und Bremsvorgänge führt zu geringerem Verschleiß im Antriebstrang und bei den Reifen.

In Ahlen-Vorhelm: Nutzen Sie unsere Angebote in der Kraftfahrer-Weiterbildung

Die Seminare von Kühling-Optipark aus Ahlen dienen nicht nur der Mitarbeitermotivation, sondern auch der Verbesserung der Verkehrssicherheit und der Reduzierung des CO2-Ausstoßes. In einigen Unternehmen haben wir im Rahmen der Kraftfahrer-Weiterbildung mit den geschulten Fahrern auch „Sprit-Spar-Wettbewerbe“ durchgeführt, die zu erstaunlichen Resultaten geführt haben: Es ließen sich Minderverbräuche von bis zu 15 Prozent feststellen. Hier stehen die Kosten für die ausgelobten Gewinne in einem sehr positiven Verhältnis zu den eingesparten Dieselkosten.

Ganz wichtig in diesem Zusammenhang sind die Ergebnisse einer Langzeit-Studie von Mercedes-Benz, die nachweist, dass geschulte Fahrer langfristig einen Minderverbrauch von durchschnittlich 1,5 – 2 Liter/100 km erzielen.

Nach bestandenem Wissenstest erhalten Sie die aus Ahlen eine Bescheinigung nach Berufskraftfahrer-Qualifizierungsverordnung (BKrFQV), Anlage 1, Abs.1.1-1.3 (Weiterbildungsmodul 1, Eco-Taining).

Folgende Seminare in der Kraftfahrer-Weiterbildung bieten wir Ihnen in Ahlen an:

EU-Bkf/BERUFSKRAFTFAHRER-QUALIFIKATIONSGESETZ

HIER INFORMIEREN WIR SIE

Das Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (kurz: BKrFQG) wurde am 01.10.2006 von der Bundesregierung in deutsches Recht umgesetzt (EU-Richtlinie 2003/59/EG). Sie besagt, dass alle Fahrer (Fahrzeuge über 3,5 t zulässiger Gesamtmasse) im gewerblichen Güterverkehr und im Werkverkehr 35 Unterrichtsstunden in einem 5-Jahres-Rhythmus nachweisen müssen (im Grunde ein Tag Weiterbildung pro Jahr).

Der Umfang der Weiterbildung nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz umfasst 35 Unterrichtsstunden in fünf Jahren. Die jeweiligen Maßnahmen können dabei aufgeteilt werden. Dabei ist allerdings zu beachten, dass eine einzelne Qualifizierungsmaßnahme mindestens sieben Stunden dauern muss. Zudem müssen Sie Ihre Fortbildungsmaßnahmen nachweisen können.

UNSERE TRAINER ÜBERNEHMEN FÜR SIE DIE GESAMTE ABWICKLUNG NACH BKRFQG
Wir bieten Ihnen an, die komplette Abwicklung nach dem BkrFQG für Sie zu übernehmen. Wir organisieren:

  • Zeitgerechte Festlegung von Standort und Termin der Weiterbildungsseminare
  • Fahrerlaubniskontrolle aller Fahrer an allen Standorten mit Überprüfung von Gültigkeit und Schlüsselzahlen
Fahrsicherheitstraining

MIT DEN PROFIS VON KÜHLING-OPTIPARK 

Für Berufskraftfahrer ist nicht nur eine wirtschaftliche und routinierte Fahrweise wichtig. Auch die Sicherheit ist ein Thema, das immer großgeschrieben sein wird. Aus diesem Grund bietet Ihnen das erfahrene Trainerteam von Kühling-Optipark ein professionelles Fahrsicherheitstraining.

Dabei bieten wir Ihnen praktisches Seminar, das in einem Fahrsicherheitszentrum in Ihrer Nähe stattfinden kann. Nutzen Sie für das Fahrsicherheitstraining unseren Trainings-Lkw oder Ihre eigenen Fahrzeuge.
Seit April 2007 ist das Fahrsicherheitstraining ein Teil des Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetzes nach der EU-Richtlinie 2003/59/EG.

Wir bieten Ihnen folgende Trainingsinhalte:

ERGONOMIE AM ARBEITSPLATZ:

  • Richtiges Sitzen (AGR)
  • Richtiges Aussteigen
  • Sicherheitsgurt
  • Richtiges Schuhwerk (siehe BG-Verkehr)

FAHRTECHNIK:

  • Fahrwiderstände
  • Kraftstoff- und leistungsbetonte Fahrweise
  • Einfluss der Geschwindigkeit auf den Verbrauch
  • Schaltfolge
  • Retarder und Tempomat

FAHRZEUGTECHNIK:

  • Reifenpflege
  • Bremswege
  • Alternative Kraftstoffe
  • „Meine Kupplung hält ein ganzes Motorleben!“
  • zusätzliche Assistenzsysteme (Abstandsregeltempomat, aktiver Bremsassistent etc.)

ALLGEMEINES WISSEN:

  • Richtiges Verhalten bei Polizei- und BAG-Kontrollen
  • Digitaler Tachograf (Kurzeinführung) insbesondere nach §33 der EU VO 165/2014
  • Sozialvorschriften, Fahrverbote und vieles mehr

ERGÄNZUNGEN NACH IHREN VORGABEN, WIE:

  • Digitaler Tachograf (ausführliche Einführung)
  • Lenk- und Ruhezeiten ab April 2007
  • Ladungssicherung (VDI 2700 ff)

 

Kontaktieren Sie unsere Fahrtrainer aus Ahlen – wir freuen uns auf Ihre Anfragen
Sie haben Interesse an einem umfassenden Fahrsicherheitstraining für Berufskraftfahrer? Dann nehmen Sie Kontakt mit unseren Spezialisten für Fuhrparkoptimierung aus Ahlen-Vorhelm auf und vereinbaren Sie gleich einen Schulungstermin.

Training für Schwertransporte
IN AHLEN – ÖKOLOGISCHER FAHREN

Vor einiger Zeit zeichnete sich ein guter Berufskraftfahrer vor allem dadurch aus, dass er seine Ware sicher und möglichst zügig ans Ziel brachte. Heute haben sich die Anforderungen an die Fahrer, unter anderem durch das Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz, stark verändert. Es wird immer wichtiger, eine wirtschaftliche Fahrwiese an den Tag zu legen. Aus diesem Grund bietet Ihnen Kühling-Optipark mit Sitz in Ahlen-Vorhelm ein sogenanntes „Eco-Training für Schwertransporte“ an.

Die wichtigsten Ziele von unserem speziellen Training für Schwertransporte sind, Ihnen eine effiziente und bewusste Fahrweise näherzubringen. Damit Sie auf Ihren Touren sparsamer unterwegs sind, simulieren wir unter realen Bedingungen verschiedenste Situationen und zeigen Ihnen Effizienz steigernde Alternativen auf.

OPTIMIEREN SIE IHRE FAHRWEISE MITHILFE UNSERER FAHRPROFIS AUS AHLEN

Wie funktioniert das Eco-Training für Schwertransporte in unserem Schulungszentrum in Ahlen? Fahrtrainer Dieter Kühling und sein erfahrenes Fachteam analysieren zunächst Ihre Fahrweise: Wir schauen uns genau an, wie Sie fahren und untersuchen Ihre Fahrdaten. Aus den Ergebnissen leiten wir individuell auf Sie zugeschnittene Strategien zur Effizienzsteigerung ab.

Als Berufskraftfahrer interessieren Sie sich für eine wirtschaftlichere Fahrweise und möchten unser Training für Schwertransporte – gerne auch im Rahmen des EU-Bkf – absolvieren? Dann sind Sie bei Kühling-Optipark aus Ahlen an der richtigen Adresse. Kontaktieren Sie uns – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Fahrtraining
Wir bieten Ihnen theoretisches und/oder praktisches Training in verschiedenen Seminarformen vor Ihrer Haustür (wir kommen zu Ihnen) auf unseren Trainings-LKW oder auf Ihren eigenen Fahrzeugen.

Seit April 2007 konform zum Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz nach EU-Richtlinie 2003/59/EG. Auszug aus den Trainingsinhalten:

Ergonomie am Arbeitsplatz:

  • Richtiges Sitzen
  • Richtiges Aussteigen
  • Sicherheitsgurt
  • Richtiges Schuhwerk

Fahrtechnik:

  • Fahrwiderstände
  • Kraftstoff- und leistungsbetonte Fahrweise
  • Einfluss der Geschwindigkeit auf den Verbrauch
  • Schaltfolge
  • Retarder und Tempomat

Fahrzeugtechnik:

  • Reifenpflege
  • Bremswege
  • Alternative Kraftstoffe
  • „Meine Kupplung hält ein ganzes Motorleben!“

Allgemeines Wissen:

  • Richtiges Verhalten bei Polizei- und BAG-Kontrollen
  • Digitaler Tachograf (Kurzeinführung)
  • Sozialvorschriften, Fahrverbote und vieles mehr

Ergänzungen nach Ihren Vorgaben, z.B.:

  • Digitaler Tachograf (ausführliche Einführung)
  • Lenk- und Ruhezeiten ab April 2007
  • Ladungssicherung

Sie erhalten ausführliche Seminarunterlagen mit Profitipps und verschiedenen Vordrucken „Fahreranweisungen“; mit abschließendem Wissenstest und Fahrerzertifikat.

Ladungssicherheit

Kühling-Optipark bietet Ihnen Seminare zum Thema Ladungssicherung nach
VDI 2700ff.

Preise + Inhalt auf Anfrage

Digitaler Tacho
Intensivseminar “Digitaler Tachograf”

Dieses Intensivseminar informiert sehr ausführlich über alle wichtigen Aspekte des digitalen Kontrollgerätes wie rechtliche Grundlagen, Kontrollkarten, Mitführpflichten und besonders die Praxis vor, während und zum Abschluss der Arbeitsschicht.

Wirtschaftliche Fahrweise
10 Regeln zur Wirtschaftlichkeit

1. Korrekter Reifenluftdruck

2. Rollwiderstandsarme Reifen verwenden

3. Luftwiderstand verringern (z. B. durch korrekte Spoilereinstellung)

4. Tempolimits einhalten (Landstraße max. 65 km/h, BAB max. 85 km/h)

5. Elefantenrennen vermeiden

6. Motorlauf im Stand vermeiden

7. Standklimaanlagen verwenden

8. Kühler und Filter regelmäßig reinigen

9. Fahrerschulungen

10. Prämiensysteme für das Fahrpersonal

Erste Hilfe
Lieber Kunde, leider befindet sich unsere neue Internetseite noch im Aufbau.
Deswegen bieten Ihnen manche Unterseiten wie diese hier noch keine weiteren Informationen. Wir entschuldigen uns dafür und danken Ihnen für Ihr Verständnis. Wir werden ganz bald alle Informationen nachreichen. Lassen Sie sich überraschen.
Wenn Sie Fragen zu unseren Angeboten oder sonstige Wünsche haben, können Sie gerne unser Kontaktformular nutzen. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Oder Sie rufen uns einfach an!

Seminarkosten & Nutzen

Fuhrparkoptimierung in Ahlen-Vorhelm – Seminarkosten und Nutzen
Um zu verdeutlichen, dass eine Fuhrparkoptimierung durchaus sinnvoll sein kann, hat Ihnen unser Team aus Ahlen an einem anschaulichen Beispiel eine Kosten-Nutzen-Analyse zusammengestellt. Eine mittelgroße Spedition mit einem Fuhrpark von 60 Fahrzeugen, einer Jahresfahrleistung von 150 000 km weist bei einem Minderverbrauch von nur einem Liter pro 100 km folgende Zahlen nach:


60 Fahrer x 150 Euro angenommene Seminarkosten = + 9 000 Euro
60 Fzg. x 1l Minderverbrauch/100km x 0,99 Euro Diesel x 681km/Tag x 220 Arbeitstage = -89.892Euro/Jahr


Im Sinne einer Fuhrparkoptimierung bedeutet das für dieses Unternehmen, dass man jedes Jahr mit ungeschulten Fahrern die Kosten für eine nagelneue, gut ausgestattete Sattelzugmaschine durch den Auspuff jagt.
Unsere Rechnung zeigt, dass Sie die Kosten für das Training lohnen
Diese Berechnung lässt sich auf jede Flottengröße anwenden. Sie wird außerdem zu noch positiveren Ergebnissen in der Fuhrparkoptimierung kommen, da unser Beispiel nur von einer geringen Einsparung von einem Liter pro 100 km ausgeht. In der Realität liegen – wie die Mercedes-Studie zeigte – die erzielten Ergebnisse geschulter Fahrer teilweise doppelt so hoch.
Unberücksichtigt werden unter anderem auch die Minderkosten bei den Reifen. Hier lassen sich im Monat pro Fahrzeug bis zu 40 Euro einsparen. Auf das obige Beispiel mit 60 Fahrzeugen bezogen, wäre das eine weitere Ersparnis von 28 800 Euro im Jahr.
Hieraus ergibt sich ein enormes Gesamteinsparpotential. Das heißt: Bei Seminarkosten von 9 000 Euro hätte sich die Schulung zur Fuhrparkoptimierung bereits nach fünf Wochen amortisiert und würde allein im ersten Jahr eine Kostenreduzierung von fast 110 000 Euro darstellen.

Weiterbildung nach Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG)
Fünf Module in fünf Jahren (gesamt 35 Stunden)
Machen sie die Pflichtschulung „Weiterbildung nach BKrFQG“ für Sie zu einer profitablen und für Ihre Fahrer zu einer hochinteressanten Veranstaltung. Inklusive Imbiss, Seminargetränken, Wissenstest und amtlicher Teilnahmebestätigung. Auch als Inhouse-Seminar in Ihrem Betrieb möglich.
Teilnehmerzahl: 15 – 36 Personen
Preis auf Anfrage
Eco-Training „Praxis“
Von Profis für Profis

Praktisches Eco-Fahrtraining mit unseren Trainings-LKW oder mit Ihren eigenen Fahrzeugen vor Ort. Wir zeigen Ihnen praxisgerecht, wie sie selbst bei voll ausgeladenem Fahrzeug bis zu 12% Kraftstoff einsparen, und das verschleißschonend und ohne an Zeit zu verlieren. Also maximale Transportleistung bei minimalem Spritverbrauch.
Teilnehmerzahl: 6-8 Personen
Preis je Teilnehmer: 349,- Euro

Seminar „Train-The-Trainer“
Wir machen Ihren Mitarbeiter zum „Zertifizierten Fahrtrainer“

Dreitägiges Ecotraining in Theorie und Praxis. Für Fuhrparkleiter, Fahrtrainer und LKW-Fahrer. In diesem Seminar erlangen die Teilnehmer die nötigen Fähigkeiten im didaktischen, pädagogischen, physikalischen und fahrtechnischem Bereich zur Weitergabe der Parameter der wirtschaftlichen Fahrweise an Ihre Fahrer. Auch als Inhouse-Seminar in Ihrem Betrieb möglich.
Teilnehmerzahl: 6-8 Personen
Preis je Teilnehmer: 949,- Euro

Diese Seminare sind bis zu 70 % förderfähig nach dem Förderprogramm „Aus- und Weiterbildung“ des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG). Bei der Antragstellung sind wir Ihnen gern behilflich!

Intensivseminar Digitaler Tachograf / Lenk- und Ruhezeiten
Dieses Intensivseminar informiert sehr ausführlich über alle wichtigen Aspekte des digitalen Kontrollgerätes wie rechtliche Grundlagen, Kontrollkarten, Mitführpflichten und besonders die Praxis vor, während und zum Abschluß der Arbeitsschicht. Weiterhin informiert es ausführlich über die neue Fahrpersonal-Verordnung.
Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen
Preis je Teilnehmer: 69,- Euro
Verbundtraining
Bestehend aus Eco-Training „Profi“ und Intensivseminar „Digitaler Tachograf“.
Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen
Preis je Teilnehmer: 145,- Euro
Für Flotten bieten wir auf Anfrage unser Individual-Programm, wo in Abstimmung mit den Fuhrparkverantwortlichen individuelle Trainingsinhalte (z.B. Rangieren mit Hängerzügen, Geschicklichkeitsturniere, Ladungssicherung etc.) dargestellt werden können und eine flexible Preisgestaltung möglich ist.

Unsere Seminare werden von erfahrenen Profitrainern geleitet, die auch didaktisch besonders geschult sind in der Unterweisung zur ökonomischen Fahrweise. Die Ausbildung erfolgt insbesondere vor dem Hintergrund einer vorausschauenden, verschleißarmen, unfallfreien und spritsparenden Fahrweise und amortisiert sich in kürzester Zeit.

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.